Grundstücke und Immobilien in Wangen im Allgäu

Was ist in der Nähe?
Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte
und Schulen in der Umgebung.
Was soll in der Karte angezeigt werden?
Wofür suchen Sie?
alles ausblenden
Supermärkte
Läden
Bäckerei
Restaurants
& Cafes
Bus & Bahn
Banken
Ärzte &
Krankenhäuser
Apotheken
Schulen &
Kindergärten

Über Wangen im Allgäu

Die Stadt Wangen im Allgäu im Südosten Baden-Württembergs (Westallgäu) hat gut 27.000 Einwohner und ist nach Ravensburg die zweitgrößte Stadt des Landkreises Ravensburg.

"In Wangen bleibt man hangen"

Wangen steht für Lebensqualität! Eine Vielzahl von Dienstleistungsangeboten sind bequem vor Ort zu erreichen. Von der Kinderbetreuung bis zur Hilfe für Senioren, vom attraktiven Einzelhandelbis zum Gesundheitsdienst sowie zahlreiche Kultur- und Freizeitangebote - Wangen hat´s einfach!
Wer Wangen und insbesondere seine prächtige Altstadt besucht, dem bedeutet sie Liebe auf den ersten Blick. Eingebettet ins Westallgäuer Hügelland und umgeben von Mooren und Rieden präsentiert sich die ehemalige Freie Reichsstadt malerisch und sorgfältig restauriert mit einem der schönsten Straßenbilder Süddeutschlands.
Die unter Denkmal- und Ensembleschutz stehende historische Altstadt lädt zum Erkundungsgang ein. Mit interessanten Gebäuden, einer Vielzahl lustiger Brunnen, mit einer Museumslandschaft die ihresgleichen sucht und mit einem vielseitigen Veranstaltungsangebot begeistert Wangen seine Besucher und Gäste.
Das Stadtgebiet besteht aus der Kernstadt und den im Rahmen der Gemeindereform der 1970er Jahre eingegliederten ehemaligen Gemeinden Deuchelried, Karsee, Leupolz, Neuravensburg, Niederwangen und Schomburg.



Region

Wangen liegt im westlichen Allgäu am nördlichen Ufer der Oberen Argen entlang des sanft ansteigenden Talhanges in der Drumlinlandschaft des Westallgäuer Hügellandes. Die Untere Argen fließt im Nordwesten Wangens und vereinigt sich südwestlich der Stadt (bei Pflegelberg, Gemeinde Schomburg) mit der Oberen Argen. Das neuzeitliche Wangen prägt trotz zahlreicher jüngerer Stadtteile sein historischer Stadtkern.

Innerhalb des Stadtgebiets sind derzeit zehn Naturschutzgebiete (Argen, Bimisdorfer Mösle, Gießenmoos, Hangquellmoor Bachholz, Hangquellmoor Epplings, Karbachmoos, Krottental-Karbach, Neuravensburger Weiher, Rotasweiher-Degermoos und Teufelssee) sowie sieben Landschaftsschutzgebiete (unter anderem Jungmoränenlandschaft zwischen Amtzell und Vogt und Karbachtal) ausgewiesen.

Infrastruktur

Als eines der Zentren der Milchwirtschaft im Allgäu ist Wangen der Standort von überregional bekannten Käsereien, z. B. die Allgäuer Emmentalerkäserei Leupolz und die Käserei Zurwies.

Der seit mindestens dem 13. Jahrhundert bestehende Wochenmarkt zieht Besucher auch aus der Region an. Er findet jeden Mittwochvormittag in der Altstadt statt.
Wangen liegt an der Bundesautobahn 96 Lindau–Memmingen, an der Bundesstraße 32 (Ravensburg–Wangen–Oberstaufen) und der ehemaligen Bundesstraße 18 (Lindau–Wangen–Memmingen). Über die Autobahnausfahrten Wangen-West und Wangen-Nord ist das Stadtzentrum in nur wenigen Minuten zu erreichen.
Die Stadt liegt an der Bahnstrecke Kißlegg–Hergatz. Es gibt zweistündliche Verbindungen nach Aulendorf und Friedrichshafen, des Weiteren ungefähr zweistündlich nach Leutkirch und Hergatz (teilweise fortgeführt nach Ulm).
Die nahe gelegenen Flughäfen in Friedrichshafen (Flughafen Friedrichshafen) und Memmingen (Flughafen Memmingen), die von vielen Fluggesellschaften angeflogen werden, sind mit dem Auto in knapp 30 Minuten zu erreichen.

Vereine

Die MTG Wangen wurde im Jahr 1849 als „Turnverein Wangen“ gegründet, der seit 1887 Männerturngemeinde Wangen heißt. Der Verein hat heute über 3.400 Mitglieder. Die Handballabteilung ist die größte Abteilung innerhalb der MTG. In der Saison 2007/08 gelang der Herrenmannschaft der Aufstieg in die Oberliga  Baden-Württemberg. Spielstätte ist die Argenhalle.

Ein gewichtiges sportliches Wort in Württemberg hat der FC Wangen zu sprechen. 1905 gegründet, mehrfach wieder belebt, ist er seit dem Krieg kaum mehr aus dem sportlichen Geschehen wegzudenken. 1968 scheiterte der Verein als Württembergischer Meister knapp am Aufstieg in Liga zwei. Aktuell spielt der FCW in der höchsten württembergischen Klasse, der Verbandsliga – heute 6. Klasse.
Die 1913 gegründete Rad-Union Wangen zählt ebenso zu den Traditionsvereinen Wangens. Das im Jahr 2013 zum 80sten Mal durchgeführte Rad-Kriterium Goldenes Rad ist damit das älteste Rad-Kriterium Deutschlands. Zum 100-jährigen Vereinsjubiläum veranstaltete der Bund Deutscher Radfahrer 2013 gemeinsam mit der Rad-Union Wangen die deutschen Meisterschaften Straße in und um Wangen. 
Einer der erfolgreichsten Tennisvereine Baden-Württembergs und einer der ältesten Vereine der Region ist der 1903 gegründete Tennisclub Wangen. Zu den erfolgreichsten Spielern, die aus dem Verein hervorgegangen sind, zählen Martin Wetzel (spielte 2008 in der 2. Bundesliga), Carolin Wetzel, Lisa Klarmann, Clemens Hübner sowie Nico Huber.
Das Jugendzentrum Tonne wurde 1971 gegründet, am 19. Januar 1972 eröffnet und am 12. Februar 1972 in das Vereinsregister der Stadt Wangen eingetragen. Es gehört zu den ältesten Jugendzentren Deutschlands. Die Tonne befindet sich in den Kellerräumen und dem ersten Stock des Gebäudes der ehem. Realschule in 
der Lindauer Straße 2 (dort wurden bis dahin noch Akten aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg gelagert).
Die erste Gründung der DLRG-Ortsgruppe erfolgte im Jahr 1927 u. a. durch den späteren Vorstand der MTG Wangen, Fritz Hindelang; die Wiedergründung nach dem Zweiten Weltkrieg im Jahr 1953. Die Ortsgruppe betätigt sich heute mit über 200 Mitgliedern in der Schwimm- und Rettungsschwimmerausbildung, im Wasserrettungsdienst des Landkreises Ravensburg sowie im Katastrophenschutz und betreibt die Wasseraufsicht im Wangener Freibad Stefanshöhe und im Argenbühler Moorbad Burg bei Eglofs.
Auch der Verein Modelleisenbahnfreunde Wangen e. V ist in der Stadt beheimatet, der ein maßstabsgetreues Modell des Wangener Bahnhofs der 1960er Jahre erbaute anlässlich einer Ausstellung in den Wangener Badstuben. Dort ist auch ein Modell des alten Güterschuppens, der Anfang 2012 am Bahnhof abgerissen wurde, zu besichtigen. Sein Domizil hat der Verein, der (Stand 2012) 42 Mitglieder inklusive einer kleinen Jugendgruppe zählt, an der Isnyer Kreuzung unterhalb der Bäckerei Hölz.
Wangen ist eine Hochburg der Blasmusik, in allen Ortschaften gibt es mindestens eine Musikkapelle, die kirchliche Anlässe im Ort musikalisch umrahmt, bei Festen traditionelle und moderne Blasmusik spielt und in Konzerten symphonische Blasmusik zum Besten gibt. Die Stadtkapelle Wangen, die neben der Konzerttätigkeit auch regelmäßig an Wettbewerben teilnimmt, konnte 2012 beim Deutschen Orchesterwettbewerb in ihrer Kategorie den ersten Platz erringen und war daher deutscher Meister.

Grundstücke
Preis:
€/m2
Allgemeines Wohngebiet Planung Haslach
88239 Wangen Schomburg
Bauplatzgrößen:
Preis:
€/m2
Allgemeines Wohngebiet Planung Berger Höhe - Sattelweiher
88239 Wangen im Allgäu Wangen - Kernstadt
Bauplatzgrößen:
Preis:
€/m2
Allgemeines Wohngebiet Planung Erweiterung Wittwais
88239 Wangen im Allgäu Wangen
Bauplatzgrößen:
Preis:
€/m2
Allgemeines Wohngebiet Planung Deuchelried
88239 Wangen im Deuchelried
Bauplatzgrößen:
500 m2
Grundstücke
Immobilien

Jetzt in Interessentenliste eintragen!

Tragen Sie sich jetzt in die Interessentenliste der Stadt Wangen im Allgäu ein um bei aktuellen wie neuen Baugebieten und Grundstücken berücksichtigt zu werden.


Fakten

Höhe: 556 ü. NN
Gebiet: 101 km²
Bürgermeister: Michael Lang
Einwohner: 27.093
Einwohner mit Umland:
Bevölkerungsdichte: 267 Einw. je km²
Gründung:
Internet: www.wangen.de
Postleitzahl: 88239
Vorwahl: 07522
Gemeindeschlüssel: 08 4 36 081

Abonnieren Sie jetzt den
Info-Newsletter für Wangen im Allgäu

Sie erhalten ganz bequem per E-Mail regelmäßig Infos über neue Baugebiete und Grundstücke.