Grundstücke und Immobilien in Allmendingen

Was ist in der Nähe?
Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte
und Schulen in der Umgebung.
Was soll in der Karte angezeigt werden?
Wofür suchen Sie?
alles ausblenden
Supermärkte
Läden
Bäckerei
Restaurants
& Cafes
Bus & Bahn
Banken
Ärzte &
Krankenhäuser
Apotheken
Schulen &
Kindergärten

Über Allmendingen

Allmendingen ist eine Gemeinde des Alb-Donau-Kreises in Baden-Württemberg etwa 25 Kilometer westlich von Ulm und 4 km nördlich der Kreisstadt Ehingen (Donau).

Allmendingen ist eine lebendige Gemeinde mit etwa 4.600 Einwohnern, am Rande der Schwäbischen Alb, 25 km westlich von Ulm, 5 km nördlich von Ehingen. Allmendingen bietet alles, was man zum „Leben, Wohnen, Arbeiten“ in einer familien- und industriefreundlichen Gemeinde braucht. Zur Gemeinde gehören neben dem Kernort mit Hausen die Ortsteile Ennahofen, Grötzingen und Weilersteußlingen mit Ermelau auf den „Lutherischen Bergen“ und Niederhofen mit Pfraunstetten und Schwörzkirch auf dem „Hochsträß“. Familienfreundlichkeit wird großgeschrieben. Wir bieten Familien eine Möglichkeit zum Wohnen. Die Bauplatzpreise und -Größen sind so gestaltet, dass sich Familien den Traum vom Eigenheim erfüllen können. Es gibt derzeit zwei Baugebiete im Kernort Allmendingen, von denen Ortsmitte, Bahnhof, Kindergärten, Kindertagesstätte und Schule in wenigen Gehminuten erreicht werden können. In Allmendingen sind zwei Kindergärten, „St. Maria“ und der Kindergarten „Don Bosco“, jeweils Einrichtungen der Katholischen Kirche Allmendingen, vorhanden. Einen weiteren Kindergarten gibt es im Teilort Weilersteußlingen, den kommunalen Kindergarten „LuBe“. Derzeit wird in Allmendingen eine Kindertagesstätte gebaut, in der Plätze für die kleinsten Mitbürger sowie zur Ganztagsbetreuung für Kinder ab 3 Jahren zur Verfügung stehen. Die Grund- und Werkrealschule in Allmendingen besuchen zurzeit ca. 300 Schüler. Die Kinder der Teilorte der Lutherischen Berge besuchen die Grundschule in Weilersteußlingen. Um eine bessere Vereinbarkeit von Familien und Beruf in Zeiten gewandelter Kindheitsbedingungen und veränderten familiären Strukturen und Bedürfnissen zu vor zu kommen, bietet die verlässliche Grundschule in Allmendingen, Betreuung von Kindern. Dies ermöglicht zum Beispiel die Halbtagsbeschäftigung für Eltern. Auch eine Ganztagesbetreuung in der Ganztagesschule wird in Allmendingen angeboten. In der Schulmensa werden die Schüler mit einem abwechslungsreichen, gesunden und nahrhaften Mittagessen versorgt. In den Sommermonaten können erholsame Tage in Mitten der Natur, im beheizten Freibad erlebt werden. Das idyllisch, im Wald gelegene Allmendinger Waldfreibad garantiert eine Badegenuss in natürlich gesunder Umgebung. Die im Freibad gelegene Waldfreibadgaststätte lädt zur Stärkung ein. Abwechslung und eine großer Spaßfaktor ist ein Besuch der Minigolfanlage, direkt oberhalb des Waldfreibades. Es gibt noch weitere Einrichtungen in Allmendingen, wie die Turn- und Festhalle, eine Stadionanlage, Tennisplätze, eine Schießanlage sowie einen Kinderspielplatz. Für die Teilorte der Lutherischen Berge gibt es die Bergemer Gemeindehalle in Weilersteußlingen und die Sport- und Tennisplätze beim Wasserturm in Ennahofen. Die Teilorte auf dem Hochsträß haben ebenfalls Sportplätze oberhalb von Schwörzkirch sowie die Hochsträßhalle. Ein Highlight in Allmendingen ist das jährlich stattfindende „FiZ“, Fest im Zentrum. Die örtlichen Vereine versorgen die Besucher mit vielen verschiedenen kulinarischen Genüssen, wie verschiedenen Grillvariationen, Maultaschen, Schupfnudeln, Hamburger, Crêpes, Küchle, Bauernhofeis, Cocktails, Kaffee und Kuchen. 2 Tage feiern die Bürgerinnen und Bürger aus Allmendingen und den angrenzenden Ortschaften auf dem Rathausplatz, die Mitte Allmendinges. Hier werden Freunde und Bekannte getroffen. Beim Schlendern über den Flohmarkt kann so einiger Trödel und allerlei Nützliches entdeckt werden. Attraktionen für die Kinder sind natürlich auch geboten, wie Wasserspiele, das Kasperletheater mit dem Clown Otsch, Hüpfburg, Losbude, Torwandschiesen, Geschicklichkeitsspiele sowie die Fahrt mit dem Feuerwehrbähnle usw. Umrahmt und mitgestaltet wird das FiZ durch Unterhaltung vieler örtlicher Vereine, u.a. der Musikvereine, Volkstanzgruppe, Akkordeonorchester, Fanfarenzug, sowie den Kindern des Kindergartens und Tanzgruppen.

Region

Zum Leben gehört die reizvolle Lage im Ur-Donautal. Zwischen Flüssen, Gewässern, Naturschutzgebiet, Ebene und Schwäbischer Alb hat Allmendingen einen großen Naherholungswert mit herrlichen Rad- und Wanderwegen. Weit bekannt ist das Naturschutzgebiet „Schmiechener See“, mit einer einzigarteigen Vogel- und Pflanzenwelt. Weitere Sehenswürdigkeiten in Allmendingen sind die Pfarrkirche St. Maria Himmelfahrt aus dem 15. Jahrhundert, die älteste, neu renovierte Kirche „St. Laurentius“ im sogenannten „Kleindorf“ und die Pfarrkirche St. Pankraz im Teilort Weilersteußlingen. Auf dem Schloss der Freiherren von Freyberg sind die Freiherren von Feyberg-Eisenberg in Allmendingen ansässig und spielen eine wichtige Rolle in der Heimatgeschichte Allmendingens. Das Alte Schloss, ein Wasserschloss mit zwei Ecktürmen und einer Zugbrücke stammt aus der Zeit um 1535. Das Neue Schloss, das jenseits der Schmiech steht und mit dem Alten Schloss durch einen Gang verbunden ist, wurde 1782 gebaut. Der Park hinter dem Schloss wurde erst im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts geschaffen.

Infrastruktur

In Allmendingen gibt es eine gute Infrastruktur mit vielen öffentlichen Einrichtungen und privaten Dienstleistern. Die Gemeinde liegt an der Bahnlinie Ulm-Sigmaringen-Freiburg und ist über die B492 gut an das überörtliche Straßennetz angebunden (Nähe zur A 8). Sehr wichtig ist in Allmendingen auch Arbeiten in Industrie, Gewerbe und Handel. Ein ausgeglichener Branchenmix und Standort innovativer Unternehmen zeichnen Allmendingen aus. Infolge des Vorkommens von Kalkmergel und der dadurch gegebenen günstigen Standortvoraussetzung entwickelte sich schon von 170 Jahren eine bedeutende Zementindustrie. Zwei größere Industriebetriebe, nämlich ein Betonsteinformenwerk und ein Betrieb der Metallindustrie, kamen in den 60er-Jahren des vorigen Jahrhunderts nach Allmendingen. Im Gewerbegebiet „Riedäcker“, an der B 492 gelegen, haben sich weitere Gewerbe- und Industriebetriebe angesiedelt. Der Zusammenschluss vieler am Ort ansässiger Betriebe ist der Gewerbe- und Handelsverein mit rund 50 Mitgliedsbetrieben. Im Ortskern von Allmendingen befindet sich auch noch eine Anzahl von Gaststätten, sowie zur Grundversorgung gesicherte Fachgeschäfte wie eine Metzgerei, zwei Bäckereien, einen Getränkehandel und eine Gärtnerei. Der Neubau eines Vollversorgers bietet abrundend die Möglichkeit zum Einkauf. Auch die medizinische Versorgung durch zwei Praxen der Allgemeinmedizin, einer Zahnarztpraxis, Praxis für Psychotherapie, einer Apotheke sowie zwei Praxen zur Physiotherapie und Krankengymnastik ist in Allmendingen gesichert. Allmendingen ist eine aufgeschlossene Gemeinde, seit 1981 pflegen wir eine Partnerschaft mit der Gemeinde Querqueville/Frankreich, außerdem halten wir freundschaftliche Verbindung zur Gemeinde Allmendingen/Schweiz.

Vereine

Auch kulturell, sportlich und zur Freizeitgestaltung hat Allmendingen einiges zu bieten. Das jährliche Allmendinger Ferienprogramm, veranstaltet durch das Gemeindemarketing mit Unterstützung durch den Gewerbe- und Handelsverein Allmendingen, der Gemeinde und den örtlichen Verein, bietet speziell Kindern in den Sommerferien ein abwechslungsreiches Angebot an Ausflügen, Bastelkursen, Erlebnistagen, Spiel- uns Spaßnachmittagen, Theaterveranstaltungen, etc. Ein vielseitiges Programm mit Aktivitäten, Kursen, Workshops und kulturellen Veranstaltungen für Jung und Alt bietet die Volkshochschule (vhs) Allmendingen. Weitere Möglichkeiten der sportlichen, musikalischen oder auch kulturellen Freizeitgestaltung bieten über 40 örtliche Vereine in Allmendingen und den Teilorten.

Grundstücke
Immobilien

Fakten

Höhe: 518 ü. NN
Gebiet: 45,9 km²
Bürgermeister: Robert Rewitz
Einwohner: 4.304
Einwohner mit Umland: 4.304
Bevölkerungsdichte: 94 Einw. je km²
Gründung:
Internet: www.allmendingen.de
Postleitzahl: 89604
Vorwahl: 07391
Gemeindeschlüssel: 08 4 25 002

Abonnieren Sie jetzt den
Info-Newsletter für Allmendingen

Sie erhalten ganz bequem per E-Mail regelmäßig Infos über neue Baugebiete und Grundstücke.